FERIEN AM MEER – die aktiven, integrativen, kreativen Kinderferien

Für jedes Kind ist der Kontakt mit anderen Kindern enorm wichtig. Kinder mit besonderen Bedürfnissen brauchen für ihre gedeihliche Entwicklung besonders viel sozialen Rückhalt in ihrem Umfeld. Die intensive Sorge um ein behindertes Kind bedeutet für viele Familien den Verzicht auf Einkommen. Beeinträchtigten Kindern in armutsbetroffene Familien bleiben deshalb Ferienaufenthalte meist verwehrt. Das wollen wir ändern!

Hier entstehen Freundschaften und Netzwerke, die über die  Ferien hinaus währen.

„Ferien am Meer – die aktiven, integrativen, kreativen Kinderferien“ ermöglicht Kindern mit unterschiedlichsten Entwicklungsbedingungen, Bedürfnislagen und Beeinträchtigungen 14 Tage gemeinsame Ferien am Meer. Sonne, Baden, Spiel & Spaß, Sport & Action stehen auf der Tagesordnung. In entspannter, lustiger Atmosphäre lernen die Kinder im Alter von sieben bis vierzehn Jahren – zumeist aus armutsbetroffenen Familien – einander kennen und auf spielerische Weise auch voneinander.

Das Projekt wird von der Volkshilfe Niederösterreich umgesetzt.

Das Projekt ist richtig gut, weil…

… gerade Kinder mit besonderen Bedürfnissen in armutsbetroffenen Familien ein paar unbeschwerte Ferientage am Meer verdienen und sozialer Rückhalt für sie ganz besonders wichtig ist.